Laurence Freeman

Laurence Freeman OSB

Laurence Freeman OSB, geboren 1951 in England, ist Benediktinermönch und Direktor der Weltgemeinschaft für Christliche Meditation (WCCM).

Sein spiritueller Lehrer war John Main, den er beim Aufbau des ersten christlichen Meditationszentrums in London unterstützte, und dem er 1977 nach Montreal folgte, um eine Benediktinische Meditationsgemeinschaft gründen. Nach dem Tod von John Main 1982 setzte er dessen Arbeit fort und war maßgeblich an der Gründung der World Community for Christian Meditation 1991 beteiligt. Er kehrte nach London zurück, um das Internationale Zentrum der Gemeinschaft aufzubauen. Die WCCM ist jetzt in über hundert Ländern vertreten.

Laurence Freeman ist weltweit anerkannt als Vortragender, Autor, spiritueller Lehrer und Exerzitienleiter mit Fokus auf Christliche Meditation. Er engagiert sich im interreligiösen Dialog und in Friedensinitiativen, in der Weitergabe der Meditation an Kinder und an Studierende, und in der Wieder-Aneignung der kontemplativen Tradition in Kirche und Gesellschaft. Er ist auch der Direktor der Benediktinischen Oblatengemeinschaft der WCCM. 2010 startete er das 'MEDITATIO outreach' Programm der Weltgemeinschaft zur Förderung ihres sozialen Engagements.